Anerkanntes Nachsuchengespann im Kreis Steinburg


Jens Harder aus Horst mit den Hunden:

  • DD-Hündin "Cleo vom Nonnenbach"
  • Alpenländische Dachsbracke “Hannes von der Sauenburg“, GP mit 20 Stundenfährte, VSwP mit der 20 Stundenfährte, VFSP mit der 20 und der 40 Stundenfährte

Tel.: 0171/3338903

Nach der VGP wurde Cleo mit dem Fährtenschuh eingearbeitet. Im Oktober  2010 hat Cleo die Brauchbarkeit für Mecklenburg-Vorpommern auf der 600 Meter-, mit Rotwildschalen getretenen Übernachtfährte, erlangt. Danach folgte im Oktober 2011 die Verbandsfährtenschuhprüfung mit 1000 Metern und 20 Stunden Stehzeit im Hasselbusch.
Im Oktober 2012 hat Cleo dann ebenfalls die Verbandsfährtenschuhprüfung auf der 40-Stunden-Fährte im Hasselbusch abgelegt. Cleo wurde im Schwarzwildgatter Segeberger Heide an Sauen gearbeitet und erhielt das Leistungszeichen "Saujager DD".



weiterhin stehen für Nachsuchen zur Verfügung:


  • Rainer Holste aus Hohenlockstedt                                                                                mit "Anka von der Annaburger Heide", gerufen "Leni"                                          Tel. 04826/850686  oder  0173/2994512


    Bayrische Gebirgsschweißhündin des SHVD e.V., steht der Jägerschaft des Kreises Steinburg auf Abruf für Nachsuchen zur Verfügung. Sie wurde im Saugatter des LJV SH -Segeberger Heide- auf Schwarzwild eingejagt und hat die Brauchbarkeit für die Stöberarbeit auf Schalenwild bestanden. Im Juli 2014 wurde sie beim Schweißhundeverein Deutschland e.V. in Moritzburg/Sachsen zur Erschwerten Schweißhundevorprüfung vorgestellt. Sie hat die über 1000 m getretene Fährtenschuh-Hochwildfährte (Mindeststehzeit 20 Stunden über Nacht im Hochwildrevier) ohne Schweiß sowie die Prüfungsfächer "Vorsuche, Riemenarbeit, Riemenführigkeit und Gehorsam, Ablegen durch Sichtzeichen, Schussfestigkeit" bestanden und damit die  Brauchbarkeit für den Jagdbetrieb nachgewiesen.
    Sie ist für die Nachsuche in Schleswig-Holstein, Brandenburg,         Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen durch die LJV anerkannt.


  • Volker Randschau aus Drage
    mit DD-Hündin "Bluna vom Wildgarten",
    Tel.: 0162/4786379


  • Frank Schober aus Wilster
    mit Rauhhaar-Teckel "Hexe von der Rethwiese"
    Tel.: 04823/750730 od. 0175/4020104

    Am 26.09.2015 hat die Rauhhaarteckel-Hündin "Hexe von der Rethwiese" die Schwk/20 Std. bei der DTK Gruppe Probsteierhagen bestanden.                  Durch die bestandene Vp (Vielseitigkeitsprüfung) mit Lautnachweis
    am 31.10.2015 erhielt sie den Ausweis der jagdlichen Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild, für das Stöbern auf Schalen-und Raubwild und für die Baujagd durch den LJV.
    Weitere Leistungszeichen der Hündin: Sfk, SP J&A, Bhfk95 J, BHP1, BHPS1, BHP G, WAT, Schwk/20, Vp mit Lautnachweis, sowie ein SG bei der Zuchtschau vom DTK am 6.12.2015                                                                                                                        
    Wir stehen gerne als Nachsuchen-Gespann zur Verfügung.